Kontakt / Impressum

M4A3 "Sherman"

Bei diesem Modell handelt es sich um einen:

Amerikanischen Kampfpanzer M4A3 "Sherman"

Über den Sherman-Panzer

Der Sherman:

Der M4 Sherman ist der bekannteste amerikanische Panzer im zweiten Weltkrieg. Zwischen 1942 und 1945 wurden über 49.000 Exemplare von fünf verschiedenen Herstellern in den verschiedenen Versionen gebaut.
Der Sherman eignete sich perfekt für die Massenherstellung. Dadurch dass er unkompliziert war ließ er sich einfach warten und war sehr zuverlässig.
Zum Einsatz kam er auf den Schlachtfeldern in Afrika, Europa und dem Pazifik während des zweiten Weltkrieges. Er wurde außer von der US-Armee noch von vielen der Alliierten Streitkräfte (Briten, Franzosen und Polen) benutzt.
Nach dem zweiten Weltkrieg kam der Sherman noch im Korea Krieg 1950 zum Einsatz. Die israelische Armee verwendete die Sherman Panzer noch 1956 während des Suez-Konfliktes.

Die Entwicklung / Produktion:

Die Konstruktion des M4 Sherman wurde 1941 festgelegt, grundlegende technische Daten standen aber bereits zwei Jahre vorher schon fest. Während der ganzen Produktion wurde er ständig weiter entwickelt und verbessert. So gab es den Sherman mit drei verschiedenen Laufwerken und Ketten. Die ersten Panzer hatten oben Stützrollen in den Rollwagen. Als später stärkere Federn eingebaut wurden mussten die Stützrollen durch Kettenbleche ersetzt werden. Die endgültige Lösung bestand aus waagerechten Kegelstumpffedern wobei gleichzeitig die Breite der Ketten erhöht wurde (das sogenannte HVSS Laufwerk). Das veränderte die Fahreigenschaft auf weichem Untergrund erheblich.

Die Lackierung:

Standardmäßig war die Farbe für gepanzerte US-Fahrzeuge ein verwaschenes olivgrün. Bei der Auslieferung ab Werk war der gesamte Panzer mit Ausnahme von Maschinengewehr, Lichter und Ketten in diesem verwaschenen olivgrün lackiert. Für den Sherman gab es auch einen Tarnanstrich mit dunkelgelben Tarnflecken. Diese Tarnfarbe wurde aber nur im Pazifik Krieg (Okinawa) angewendet. Beim Einsatz in Europa gab es keinen Tarnanstrich.

Technische Daten

Bewaffnung: 105 mm Kanone & 2x MG Kaliber 7,62 mm
Motor: Ford V-8 Benzin Motor, mit 18 Liter Hubraum und 500 PS bei 2.600 U/min
Kraftstoffvorrat: 635 Liter
Fahrleistung / Geschwindigkeit: 42 km/h
Reichweite: 210 km auf der Straße und 130 km im Gelände
Besatzung: 5 Mann
Gewicht: 29,72 to

Mein Modell

Bei dem nun folgenden Modell handelt es sich um ein Tamiya RC-Modell (56005). Jede Kette wird von einer seperaten Motorgetriebeeinheit angetrieben. Gesteuert wird diese über eine DMD Steuereinheit. Somit ist ein realistisches Fahrverhalten (vorwärts, rückwärts und drehen auf der Stelle durch ein Gegenlaufen der Ketten) möglich. Weitere Funktionen wie zum Beispiel Turm drehen, heben und senken des Kanonenrohrs usw. besitzt dieses Modell nicht. Es ist aber jederzeit möglich, solche Funktionen nachzurüsten.

Vorbild des Modells:

So wie dieser Modell-Panzer waren viele "Sherman" 1944 bis 1945 an der Westfront im Einsatz. Dieses Modell wurde keinem Original-Panzer nachgebaut und somit auch keiner US-Einheit zugeordnet.

Modell Daten

Hersteller: Tamiya
Maßstab: 1:16
Länge: 36,0 cm
Breite: 18,0 cm
Gewicht:
(Fahrbereit, mit Akku und Metall Ketten)
2813 g

Impressionen des Modells in Bildern

Die Innenansicht

Die Innenansicht Das Getriebe von vorne Die DMD Einheit Die Getriebe von hinten

Ohne Turm

Außenansichten

Von vorne

Originalfotos

Ein Sherman mit senkrechtem Rollwagenlaufwerk

Ein Sherman mit HVSS-Laufwerk und Seitenschürzen

nach oben